Weitere TalentChamps kennenlernen

Project Leader bei TalentChamp

Ulrich, wie gestaltete sich dein Karriereweg bevor du zu TalentChamp gekommen bist?

Bevor ich zu TalentChamp gekommen bin, war ich in verschiedenen Rollen im Human Resource (HR) Management tätig. Unter anderem als Personalentwickler in einem nationalen IT-Unternehmen, wo ich für die Entwicklung von Karrierepfaden sowie die Implementierung von SAP systemunterstützten Kompetenzmodellen mitverantwortlich war. Danach war ich in einer internationalen HR Manager Position in einem Industrieunternehmen mit Schwerpunkt auf Recruiting und Personalentwicklung in CEE. Meine letzte Station vor TalentChamp war ein international tätiges Logistikunternehmen, für das ich u.a. weltweit HR Prozesse und Standards entworfen und ausgerollt habe. Das Verbindende in all diesen Rollen war, dass ich immer mit HR Software und der Implementierung einzelner Module zu tun hatte – sei es als Projektleiter oder als HR Fachexperte. Diese Projekt(leiter)tätigkeiten und das softwaregestützte Abbilden von state of the art HR Prozessen haben mich immer sehr fasziniert. Dies hat mich nach fast 13 Jahren Berufserfahrung im HR Bereich zum Wechsel zu TalentChamp bewogen.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

In meiner Rolle als Project Leader bin für verschiedene Projekte verantwortlich. Ich setze gemeinsam mit meinen TeamkollegInnen die notwendigen Arbeitspakete auf und plane in Abstimmung mit dem Kunden die entsprechenden Zeiten und Ressourcen. Im laufenden Projektgeschäft geht’s viel um Abstimmen sowie Anbieten von sinnvollen Lösungen für spezifische Kundenanforderungen. In fast allen Projekten bin ich einige Tage vor Ort bei unseren Kunden. Noch häufiger tausche ich mich aber aus unserem Büro in Wien über Online Meetings oder Telefonkonferenzen aus. Daraus resultiert ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag für mich, der von viel Kommunikation und Flexibilität geprägt ist. Morgens eine Telefonkonferenz mit Deutschland, mittags ein Meeting in Wien, nachmittags eine „online session“ mit Amerika. Trotzdem gibt es im Büro viele Möglichkeiten sich mit den TeamkollegInnen „offline“ auszutauschen, Wissen aufzubauen und weiterzugeben. Durch diese Art der Projektabwicklung ist es für mich möglich, neben international spannenden Projekten auch ausreichend Zeit mit meiner Frau und meinen Kindern in Wien zu verbringen.

Welches Fazit ziehst du aus deinem ersten Jahr bei TalentChamp?

Ich ziehe ein sehr positives Fazit. Ich habe hier bei TalentChamp die Möglichkeit, mein Wissen aus meiner langjährigen HR Erfahrung in unterschiedlicher Art und Weise einfließen zu lassen. Kunden schätzen es, wenn sie neben Produkt-Knowhow auch zu aktuellen „Business Needs“ einen Ansprechpartner haben, der das HR Umfeld aus der Praxis kennt. Zudem stößt auch der eine oder andere HR Input auf offene Ohren bei unserer Geschäftsführung. Das Teamumfeld ist sehr angenehm und kollegial. Ich habe es nicht bereut, diesen Veränderungsschritt in Richtung TalentChamp gemacht zu haben.

Ulrich Rhomberg
Name: Ulrich Rhomberg
Position: Project Leader
Kommt nicht ohne 40 Espresso am Tag aus.